PRIVATE UKRAINE-HILFE

UkraineHilfe

Der Krieg in der Ukraine verursacht derzeit unvorstellbares menschliches Leid und treibt hunderttausende Menschen in die Flucht.

Auf private Initiative von Jochen Schmitz aus Wachtberg sammeln wir Hilfsgüter. Diese bringen wir persönlich ins polnische Przemysl, das direkt an der Grenze zur Ukraine liegt. Am dortigen Bahnhof ist eine Station des Polnischen Roten Kreuzes, das die weitere Verteilung vor Ort übernimmt. Bei der Organisation des Kontaktes haben uns die Malteser in Stuttgart geholfen, die uns auch dabei beraten, was genau benötigt wird.

In Przemysl sind derzeit Material für die medizinische Erstversorgung in der Ukraine erforderlich, also Verbandmaterial, Desinfektionsmittel, Schutzkittel usw., als auch Hilfsgüter für die zahllosen Menschen, die dort jeden Tag über die Grenze kommen, hier insbesondere Schlafsäcke. Wichtig ist, dass die Hilfsgüter, insbesondere das medizinische Material, originalverpackt und haltbar sind.

Mehrere Krankenhäuser, Arztpraxen und Hilfsorganisationen in Bonn und Umgebung haben bereits größere Sachspenden bereitgestellt. Wir sind aber noch auf weitere Unterstützung angewiesen.

Um jedem die Möglichkeit zu geben, einen kleinen Beitrag zu leisten, der unmittelbar vor Ort ankommt, hat Manuela Schmidt aus Wachtberg eine Amazon-Wunschliste erstellt:

QRCodeUkraineHilfe

 

 

Über diese Wunschliste können mit wenigen Klicks benötigte Materialien bei Amazon bestellt werden. Diese Materialien werden dann automatisch zu Frau Schmidt geliefert. Auf diese Weise haben wir in den vergangenen Tagen mehr als 100 Verbandkästen zusammentragen können.

Unser Ziel ist es, in der kommenden Woche einen ersten Lieferwagen auf den Weg zu bringen.

Für Rückfragen und als Kontakt steht Manuela Schmidt per Whatsapp unter der Nummer 0178/7117781 zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft!

Jochen Schmitz & Manuela Schmidt

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer