Vorstand bestätigt, Satzung geändert und ein eigenes Logo

Vorstand

Wachtberg-Werthhoven: Am 15.03.2013 hielt der Bürgerverein Werthhoven seine Jahreshauptversammlung ab. Neben den Berichten der Geschäftsführung und des Kassierers standen die Neuwahl des Vorstandes sowie eine Satzungsänderung auf der Tagesordnung.

Zunächst erläuterte der amtierende 1. Vorsitzende den Sachstand und Baufortschritt des Pössemer Treffs, der nun soweit fortgeschritten ist, dass man mit dem Innenausbau beginnen kann. So stehen diverse Fliesen- und Sanitärarbeiten an, wie auch das Abhängen der Decke und allerlei Malerarbeiten. Man ist zuversichtlich im Herbst die St. Martinsveranstaltung wieder in den eigenen Räumlichkeiten feiern zu können.

Nach dem Bericht der Geschäftsführung, welche die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr aufzeigte und dem Bericht des Kassierers über die finanzielle Situation, stellten die Kassenprüfer nach ihrem Bericht der Kassenprüfung den Antrag zur Entlastung des Vorstandes. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

Da sich der gesamte Vorstand zur Wiederwahl stellte, war dieser Tagesordnungspunkt schnell abgearbeitet. So wurden in den sieben Wahlgängen jeweils einstimmig die alten Vorstandsmitglieder in die gleiche Position wiedergewählt. (1. Vorsitzender Herr Duch, 2. Vorsitzender Herr Cormann, 1. Geschäfts-führerin Frau Hausmann, 2. Geschäfts-führerin Frau Duch, 1. Kassierer Herr Franz, 2. Kassierer Herr Schneider und Beisitzer Herr Sieben).

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Umbenennung des Vereins. Bisher hieß der Verein „Bürgerverein Werthhoven 1985 e.V.“, gemäß dem Eintrag ins Vereinsregister im Jahre 1985. Jedoch sorgte diese Namensgebung unter den älteren Werthhovenern für Verwirrung. Man erinnerte sich daran, dass im Jahre 1972 die Freiwillige Feuerwehr aus Werthhoven mit der in Berkum zusammengelegt wurde. Da bis dahin die Feuerwehr maßgeblich an den Festaktivitäten beteiligt war, musste man schnell Ersatz schaffen und so wurde im Jahre 1972 der Bürgerverein Werthhoven gegründet.

Dieser Tatsache hat nun der alte/neue Vorstand Rechnung getragen und eine Namensänderung vorgeschlagen. Da hierzu eine Satzungsänderung notwendig ist, wurde zugleich auch über die zukünftigen Vereinsfarben (blau und grün) sowie über ein Logo für den Verein abgestimmt und jeweils einstimmig angenommen.
Damit trägt der Verein ab jetzt den Namen „Bürgerverein Werthhoven 1972 e.V.“

Bürgerverein Werthhoven 1972 e.V.
Interessengemeinschaft Öffentlichkeitsarbeit

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer