Sankt Martin, das erste Mal wieder im Pössemer Treff

Traditionell ritt auch in diesem Jahr wieder der Sankt Martin am Samstag, den 5.11. vor dem Martinstag (11.11.) durch die bunt geschmückten Gassen des schönen Werthhovens. Begleitet wurde er dabei von dem Bengener Tambourcorps und zahlreichen Familien, Kindern und Erwachsenen. Abgesichert wurde unser Martinsumzug von der Polizei, sowie der Freiwilligen Feuerwehr mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr.

Am Ende des Zuges wartete wieder ein großes Martinsfeuer am Pössemer Treff auf Jung und Alt, welches am Morgen von einigen fleißigen Helfern aufgeschichtet wurde. Besonders die Kleinen fanden dieses große Feuer sehr beeindruckend. Auch hier sorgte die Freiwillige Feuerwehr wieder dafür, dass nichts passieren konnte. An dieser Stelle einen herzlichen Dank dafür!

StMartin2016

Im Anschluss verteilte unser Sankt Martin Jochen Schmitz Stuten und Schokolade an die kleinen Einwohner unseres Dorfes, die diese sogleich verspeisten.

Soweit war alles wie in den vergangenen Jahren, aber eine Änderung gab es dieses Jahr, auf die wir besonders stolz sind. Erstmal fand die Abendveranstaltung nach 1999/2000/2001 wieder in den Räumen des Pössemer Treffs statt, denn am Freitag vorher war die Bauabnahme erfolgt.

So fand eine gemütliche Veranstaltung bei Erbsensuppe, Glühwein, Kinderpunsch und Kaltgetränken in den Räumen des Pössemer Treffs statt. Auch die traditionelle Verlosung mit knapp 300 Preisen war wieder aufgabaut worden. Ein herzlicher Dank geht auch in diesem Jahr wieder an alle Werthhovener und Wachtberger Gewerbetreiben, die diese Verlosung durch fleißige Spenden unterstützt haben. In der Live Verlosung wurden einige Preise direkt verlost, bevor im Anschluss die vorab  gezogenen Preise ausgegeben wurden.

Alles in allem war es wieder eine sehr stimmungsvolle Veranstaltung, die in diesem Jahr sehr gut besucht war.

Wir danken allen Helferinnen und Helfer, die uns beim Auf- und Abbau, beim Holzschleifen und während der Veranstaltung unterstützt haben. Ohne diese Hilfe aus dem Dorf wäre die Vorbereitung und Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich.       

Von der St. Martinsveranstaltung gibt es hier Bilder                                                                                 

Markus Blum

Wo St. Martin in Werthhoven bis jetzt überall stattgefunden hat, wissen wir nicht so ganz genau. Daher fragen wir einmal bei den älteren Bürger(innen) nach.

Was wir wissen:

2004 bis 2015 12 Jahre in der Reithalle Brüse
2002 und 2003 2 Jahre in der „Grünen Kugel“
1999 bis 2001 3 Jahre im und vor dem Pössemer Treff
1989 bis 1998 10 Jahre im Saal, den der BüV gepachtet hat

Ab wann und wo fand St. Martin vorher statt??  Nachfolgend ein paar Orientierungsdaten

1985 Der Pössemer Treff wurde erstmalig von BüV gepachtet.
1975 Renovierung des Saals durch den BüV und Nutzung in Abstimmung mit der Gaststätte „Zur Post“.    Auch St. Martin??   Jedes Jahr??
1926 ab 1926 gab es den Saal
2te Weltkrieg -> Gefangenenlager
Ende der 60er Jahre -> Möbellager
Vor 1926 Gab es da schon St. Martin; wie wurde früher gefeiert?

 

zurück zurück

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer