Auf dieser Archivseite finden Sie ältere Veranstaltungsberichte, die aus der aktuellen Webseite herausgenommen wurden.

 

Choralblasen bot Glühwein, Blasmusik und Historie

Gelungene Veranstaltung des Bürgervereins Werthhoven

Auf dem malerischen Platz vor der festlich angestrahlten Jakobuskapelle spielte der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim auf.
Werthhoven. Bereits zum zehnten Mal veranstaltete der Bürgerverein Werthhoven das „Werthhovener Choralblasen“ auf der Wiese vor der malerischen Kulisse der festlich angestrahlten Jakobuskapelle.

Mehr ...

 

Sankt Martin, das erste Mal wieder im Pössemer Treff

Traditionell ritt auch in diesem Jahr wieder der Sankt Martin am Samstag, den 5.11. vor dem Martinstag (11.11.) durch die bunt geschmückten Gassen des schönen Werthhovens. Begleitet wurde er dabei von dem Bengener Tambourcorps und zahlreichen Familien, Kindern und Erwachsenen. Abgesichert wurde unser Martinsumzug von der Polizei, sowie der Freiwilligen Feuerwehr mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr.

Mehr ...

 

Sankt Martin Ritt durch Pössem

Traditionell ritt auch in diesem Jahr wieder der Sankt Martin am Samstag vor dem Martinstag (11.11.) durch die bunt geschmückten Gassen des schönen Werthhovens. Begleitet wurde er dabei von dem Bengener Tambourcorps und zahlreichen Familien, Kindern und Erwachsenen. Abgesichert wurde unser Martinsumzug von der Polizei, sowie der Freiwilligen Feuerwehr, sodass nichts passieren konnte.

Mehr ...

 

8. Werthhovener Choralblasen am 14.12.2014

Bereits seit 2007 führt der Bürgerverein diese Traditionsveranstaltung an der Jakobus Kapelle durch und überrascht dabei die Besucher-(innen) immer wieder mit neuen Ideen. So durften wir dieses Jahr nicht nur den Klängen der jugendlichen Wachtberger Bläsergruppe unter der Leitung von Hans-Werner Meurer lauschen, sondern kamen auch in den Genuss des bekannten gemischten Chores „Donum Dei“.

Mehr ...

 

Halloween-Party 2014 im Pössemer Kinder- und Jugendtreff

Am 31. Oktober war es endlich soweit! Die Halloween Party stand vor der Tür!
Was macht man eigentlich an so einer Halloween Party?

Die Betreuer/innen planten im Voraus an mehreren Treffen, bzw. an den Teamsitzungen in gemeinsamer Runde und mit Unterstützung vom Bürgerverein Werthhoven, sowie mit den Jugendfachkräften der Gemeinde Wachtberg, wie die Halloween-Party gestaltet werden soll.

Die Halloween-Party sollte im Rahmen des Freitag Jugendtreffs stattfinden. So lief die Party um 17 Uhr an und endete gegen 21 Uhr.

Mehr ...

 

Gesucht werden fleißige Sternsinger für Werthhoven!

In den Tagen nach Weihnachten sind Mädchen und Jungen in ganz Deutschland in einer besonderen Mission unterwegs: Sie machen sich auf, um als Sternsinger zu den Menschen zu gehen, Ihnen den Segen Gottes zu bringen und für Kinder in Not zu sammeln.

Mehr ...

 

Karneval 2015

Den Bürgerverein erreichte von der Karnevalsgesellschaft „Grün-Gelb“ – Fritzdorf e.V. folgende Mitteilung, mit der Bitte um Weitergabe an die Dorfgemeinschaft Werthhoven.

Mehr ...

 

Erfolgreiches Müllaerobic in Werthhoven

In dieser neuen Wortschöpfung vereinigt sich die Kombination von spazieren gehen, frische Luft genießen bei gleichzeitigem Müllsammeln. Der Bürgerverein, der diese Aktion bereits seit vielen Jahren in Werthhoven durchführt, rechnete diesmal eigentlich nur mit einer geringen Beteiligung. Wochenlang herrschte eine trockene warme Witterung vor und ausgerechnet zur Müllaktion begrüßte uns der Samstag mit nass kaltem Nieselregen.

Mehr ...

 

Ein Rückblick auf das 7. Werthhovener Choralblasen

Eine volle Kapellenwiese mit besinnlicher Atmosphäre und gemütlichen Dorfgesprächen, das ist der Wunsch des Bürgervereins für das jährlich stattfindende Choralblasen an unserer geschichtsträchtigen Jakobuskapelle. Kurzum: Wunsch erfüllt, denn über 150 Freunde(innen) dieses Events trafen sich auf der Kapellenwiese.

Mehr ...

 

Kein Werthhovener Karneval
Wir bedauern,

das Nichtstattfinden des Werthhovener Karnevalsumzuges für die kommende Session mitzuteilen.

Nachdem seit Jahrzehnten zuerst ein Gremium der Dorfgruppierungen und dann der Vorstand des Bürgervereins mit großem Engagement und Erfolg die Organisation dieser Traditionsveranstaltung am Karnevalssamstag gestemmt hat, wurde im vergangenen Jahr ein Großteil der Organisation von Markus und Katrin Blum übernommen. Nach der Session entschied der Bürgerverein in einer Mitgliederversammlung sich aus  der Organisation des Karnevalsumzuges komplett zurückzuziehen.

Einige tapfere Närrinnen und Narren, sechs an der Zahl, fanden sich zusammen und starteten einen Aufruf an die Werthhovener BürgerInnen mit der Bitte um Engagement und Unterstützung bei der Organisation des Umzuges und  einer zur Finanzierung des Zuges notwendigen Veranstaltung, da dies mit 6 Personen nicht machbar ist.

Mehr ...

 

Sommerfest des Bürgervereins

Als wir relativ kurzfristig den Bericht zur Ankündigung unseres Sommerfestes verfasst haben, zeigte der Online Wetterbericht zur Sommerparty noch die schönsten Aussichten an. Für die Wetterfrösche ist es nach wie vor sehr schwierig konkrete Voraussagen für mehr als eine Woche zu treffen, denn die Faktoren der Beeinflussung sind vielschichtig und eben noch nicht nachhaltig zu berechnen. Den Einen mag dies fürchterlich stören, den Anderen nicht. Wir vom Bürgerverein sagen: „Nicht das Wetter ist entscheidend, sondern die Einstellung der Organisatoren und die Stimmung der Gäste bestätigen den Erfolg.“

Mehr ...

 

Presseinfos zum Sommerfest

Bürgerverein Werthhoven feierte sein Sommerfest trotz der Baustelle "Pössemer Treff" auf der Festwiese.
Lesen Sie hierzu die Artikel im:

Mehr ...

 

Flying Dragons
Sieg für „Die Wasserträger“, Wachtberger Flyball-Mannschaft „Flying Dragons“ auf Platz 3

Wachtberg-Oberbachem. Das erste Flyball-Turnier im Raum Bonn/Rhein-Sieg am 27. April 2013 war ein voller Erfolg:
Bei für die Jahreszeit niedrigen Temperaturen und – zumindest morgens – anhaltendem Regen kämpften zehn Flyball-Mannschaften, jeweils bestehend aus sechs Hunden und ihren Frauchen oder Herrchen, um den Sieg.

Mehr ...

 

De Zoch in Pössem
ein Werthhovener Erlebnis im Wandel der Zeit

Aus Anlass des 50jährigen Bestehens des Ortsnamens Werthhoven fand am 19.August 1984 ein historischer Festzug durch das Dorf statt. Der Bürgerverein hatte die Initiative ergriffen und den Festzug in Szene gesetzt. So ist es in der Chronik „Unser Dorf“, 55 Jahre Werthhoven, nachzulesen. Der BüV verfügt noch über einige Exemplare dieser Broschüre, die er gerne weitergibt.

Mehr ...

 

Werthhovener Karnevalszug 2013

Schnee,(teilweise) Sonne, Spaß, im Wortlaut dem einschlägigen Slogan zum berühmten Überraschungsei ähnlich lässt sich der diesjährige Karnevalszug in Werthhoven beschreiben. Mit so einer kühnen (in jedem Fall positiv gemeinten) Analogie daherzukommen scheint mir berechtigt.

Mehr ...

 

Pössemer Karneval

Wie bereits ausführlich berichtet, zieht sich der Bürgerverein aus der Organisation des Karnevals komplett zurück. Wie soll es denn jetzt weitergehen?
Wir, einige Mitglieder der IG Karneval vom letzten Jahr (Gabriele Geiger, Katrin Blum, Markus Blum, Hans-Willi Schneider), wollen nicht, dass die Tradition des Pössemer Karnevals zu Ende geht.

Mehr ...

 

Werthhovener Karnevalszug 2013

Schnee,(teilweise) Sonne, Spaß, im Wortlaut dem einschlägigen Slogan zum berühmten Überraschungsei ähnlich lässt sich der diesjährige Karnevalszug in Werthhoven beschreiben. Mit so einer kühnen (in jedem Fall positiv gemeinten) Analogie daherzukommen scheint mir berechtigt.

Mehr ...

 

Offene Vereinsfahrt 2012 des Bürgervereins

Als kleinen Ausgleich zum ausgefallenen Sommerfest hatte der Bürgerverein für Sonntag den 19. August 2012 einen Vereinsausflug, der nicht nur den Vereinsmitgliedern vorbehalten war, organisiert. Wenn man bedenkt wie viele Gäste sich immer auf dem Sommerfest tummeln, so war die Zahl derer die sich zur Vereinsfahrt angemeldet hatten doch recht übersichtlich.
So ging es also um 9 Uhr mit dem Bus in Richtung Andernach um sich das Naturschauspiel des Geysirs anzusehen.

Mehr ...

 

Erfolgreiches Müllaerobic in Werthhoven

Klein, aber fein war das „Müllteam“, das dem Aufruf des Bürgervereins Werthhoven folgte.

11 Erwachsene und 3 Kinder trafen sich voller Energie und Tatendrang pünktlich um 09.00 Uhr am Pössemer Treff. Stefan Heinen mit seinen Töchtern Svea und Elena sowie deren Freundin Anni Fritzschke waren, wie schon die letzten Jahre mit Gummistiefeln ausgerüstet und widmeten sich wieder dem Müll, den rücksichtlose Mitmenschen in das Bachbett geschmissen hatten.

Mehr ...

 

Sommerfest 2011 - ein sonniges Ereignis

Der Sommer dürfte mittlerweile vorbei sein (wenn er denn mal richtig da war), der Herbst ist da. Rückblickend konnte man die richtigen Sommertage an ein oder zwei Händen abzählen. Was das mit dem Sommerfest des Bürgervereins zu tun hat? Nun ja, es bekommt definitiv einen Platz im Kollektiv der Sommertage (oder sollte ich sagen Finger?) und konnte somit seinem Namen alle Ehre machen.

Mehr ...

 

Karneval 2011

Jeck op Pössem, nasskalt aber laut

Glück gehabt, kein Regen; Pech gehabt, kein strahlender Sonnenschein

Bei der 26ten Auflage des Werthhovener Karnevalszuges schlängelten sich 16 Zugnummern durch unseren schönen Ort. Dies ist gewiss nicht die Beteiligung, die sich das Gremium des Bürgervereins gewünscht hätte, aber auch kein Negativrekord. So irgendwie kam bei allen Angesprochenen die Karnevalsstimmung in diesem Jahr erst zum Schluss der Vorbereitungen so richtig auf.

Mehr ...

 

Müllaerobic 2011

Strahlenden Sonnenschein hatten wir für unser diesjähriges Müllaerobic angekündigt und so strahlte die Sonne im Laufe des Vormittages mit 10 Erwachsenen, 4 Jugendlichen und 2 Kindern um die Wette. Die Straßenmeisterei in Rheinbach hatte kurz zuvor bereits allen Müll auf der Umgehungsstraße K 58 eingesammelt.

Mehr ...

 

4. Werthhovener Choralblasen am 3. Advent 2010

Freilufttermine haben so ihre eigenen Gesetze, siehe Sommerfest, und Wetterkapriolen entscheiden oftmals über Wohl und Wehe einer Veranstaltung. Angesagte Kälte und dicker Schnee sollten dieses Jahr eine winterliche Kulisse auf die Kapellenwiese zaubern. Kurz vorher erschreckten uns jedoch warme Temperaturen und Regen,  ...

Mehr ...

 

Sankt Martin 2010 in Werthhoven

Liebe Werthhovener Bürgerinnen und Bürger,

Sankt Martin ist nun auch schon fast eine Woche vorbei. Wie auch die letzten Jahren, wiederum ein tolles Fest für Kinder und Erwachsene mit harmonischem Ablauf, glänzenden Kinderaugen am Feuer, kauenden Mündern nach der Stuten- und Schokoladenverteilung und durstigen Kehlen. Während in der kleinen "Reithalle" die Tombola ...

Mehr ...

 

Müllaerobic 2010 in Werthhoven

Dick und fett prangen die Hinweisschilder des Bürgervereins gut einsehbar an den bevorzugten Stellen in Werthhoven. Die Plakataktion soll das ganze Dorf informieren, denn eine saubere Umwelt ist ein wichtiger Teil unserer Lebensqualität. Deshalb sind wir doch schließlich aufs Land gezogen. Wir wollen doch Anteil am öffentlichen Leben der Dorfgemeinschaft ...

Mehr ...

 

Karneval 2010 in Werthhoven

Schunkeln, Bützen und jede Menge närrisches Treiben beim Pössemer Zoch

Wenn man in unseren deutschen Breitengraden an Karneval denkt, dann fällt dem eingefleischten Jeck als erstes solche Karnevalshochburgen wie Köln, Düsseldorf und Werthhoven ein. Und das nicht zu Unrecht, denn hier erreicht das Karnevalsfieber ...

Mehr ...

 

3. Werthhovener Choralblasen zum 3. Advent 2009

In vielen älteren und jungeren Kulturen wurde oder wird ein Wettergott verehrt. Es ist schon erstaunlich, wie sehr wir auch in unserer modernen Zeit vom Wetter abhängig sind, uns über das Wetter freuen oder sogar darunter leiden. Vom Klimawechsel, Katastrophen und dauerhaften Veränderungen wollen wir hier gar nicht ...

Mehr ...

 

Sankt Martin 2009 in Werthhoven

Wie schon unzählige Male zuvor hatte der Elternrat der Kindertagesstätte Maulwurfshügel am Tag vor Sankt Martin das traditionelle Kühlesessen für das ganze Dorf initiiert. Mit entsprechend großem Engagement machte sich das KiTa-Ensemble an Aufbau, Zubereitung von rauen Mengen Kühles und Organisation der Volksspeisung - und einmal mehr hat sich die Mühe ...

Mehr ...

 

2. Werthhovener Choralblasen 2008

Auch beim 2. Werthhovener Choralblasen hatte das Wetter Einsehen mit Mitwirkenden und Gästen. Rund 180 an Kapelle und Choralmusik interessierte Einwohner und Gäste verfolgten bei kaltem aber trockenem Wetter vor der mit Strahlern, Schwedenfeuern und Feuertöpfen illuminierten Werthhovener Jakobus-Kapelle das diesjährige Choralblasen. ...

Mehr ...

 

Müllaerobic 2008

Strahlender Sonnenschein am Samstag, dem Tag der Werthhovener Müllaerobic, ließ die Herzen aufgehen und entlockte dem BüV-Vorstabd Entzücken, denn das schöne Wetter sollte eine Rekordbeteiligung zur Folge haben. Müllaerobic, die ideale Kombination von spazieren gehen, frische Luft genießen bei gleichzeitigem Müllsammeln ...

Mehr ...

 

Karneval 2008 des Bürgerverein

Karnevalssamstag, neun Uhr morgens. Heute war es endlich soweit. Der Karnevalszug in Werthhoven stand bevor, in den Vorjahren ein Heimspiel sondergleichen. Nach dem Aufstehen schaute ich dann natürlich sofort aus dem Fenster um in Erfahrung zu bringen ob es Petrus wieder einmal gut mit uns meint. Und was sah ich? ES SCHNEITE! Nun ja, ...

Mehr ...

 

1. Werthhovener Choralblasen 2007

Zwei Trompeten, zwei Posaunen, ein Männerchor sowie ein hervorragender Referent, und dies alles vor der herrlichen Kulisse der angestrahlten Jakobuskapelle. Das waren die herausragenden Bestandteile des 1. Werthhovener Choralblasens am 3. Advent. Etwa 160 Besucher hatten den Weg ...

Mehr ...

 

Sankt Martin 2007 in Werthhoven

Auch dieses Jahr hegte unser Dorf wieder die schöne Tradition des Sankt Martinszuges. Am 3.11. um 17:30 stellten sich dazu alle traditionsbewussten Werthhovener am Pössemer Treff auf. Nun ja, bis hierhin muss man leider sagen, dass es sich um ein recht ärmliches Trüppchen aus nicht mehr als ca. 50 Mann handelte. Dies lag vielleicht ...

Mehr ...

 

Sommerfest 2007 des Bürgerverein

Wie gewohnt, fand diese Traditionsveranstaltung auch dieses Jahr wieder am letzten Ferienwochenende auf der festlich geschmückten Wiese am Pössemer Treff statt. Die frisch geschnittenen Sonnenblumen bewirkten dann wohl auch den nötigen Wetterumschwung. Aus kalt wird warm, aus bedeckt wird wolkenfrei, kurzum: hoch sommerliche ...

Mehr ...

 

Müllaerobic 2007 in Werthhoven

Heute ist Samstag, der 23. März und es herrscht ein kaltes, fieses Nieselwetter und eine dunstige Wolkendecke liegt über Werthhoven. Dick vermummt suche ich die benötigten Utensilien zusammen und fahre um kurz vor 09.00 Uhr zum Treffpunkt der Müllaktion. Als ich um die Ecke biege, nichts, rein gar nichts. Kein Auto, kein Trecker ...

Mehr ...

 

Werthhovener Karneval 2007

Am Fastnachtssamstag war es mal wieder soweit: Für knapp 4 Stunden verdoppelte oder verdrei­fachte Werthhoven seine "Einwohnerzahl". Schätzungen schwanken zwischen 2.000 bis 4.000 Besuchern, die den 22. Werthhovener Karnevalszooch mit insge­samt 26 Zugnum­mern be­geistert durch die Straßen unseres geschmückten Ortes begleiteten. Bei gutem ...

Mehr ...

 

Sommerfest 2006 des Bürgerverein

Die uralte Streitfrage ob ein Glas halb voll oder halb leer ist, ist zunächst eine anschauliche Redewendung, um die psychologisch-philosophische Auseinandersetzung zwischen den Weltanschauungen und Lebenshaltungen des Pessimismus und des Optimismus. Ein Diplomat wird wahrscheinlich sagen: "Das Glas ist zugleich halb voll und halb leer." ...

Mehr ...