Pössemer Platt - Fragebogen zur Dialekterforschung

Ortsschild-Werthhoven-Pissenheim„Wie sprach Pissenheim im Jahre 770 und wie entstand daraus das „Pössemer Platt“

1250 Jahrfeier in Werthhoven

Herr Dr. Geoerg Cornelissen vom Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte hat vor Kurzem eine sehr interessante Serie im General Anzeiger geschrieben. Unter anderem beschreibt er hier nicht nur die Bedeutung einzelner Worte sondern auch deren Weiterentwicklung im Wandel des rheinischen Dialekts.

Erfreulicher Weise konnten wir Herrn Cornelissen für einen Vortrag im Rahmen unserer 1250 Jahrfeier gewinnen. Corona bedingt ist der Termin leider verschoben worden und steht noch nicht fest.

„Wie sprach Pissenheim im Jahre 770 und wie entstand daraus das „Pössemer Platt“.

Zur Vorbereitung bitten wir alle „Ureinwohner“, Interessierten und Bürger(innen), die des Platts mächtig sind, den angefügten Fragebogen auszufüllen und zurück zu schicken.

Der Fachmann für rheinische Ortsdialekte ist sich sicher, hierdurch wertvolle Hinweise zur Dialektentwicklung zu erhalten.

Auch wir als Veranstalter sind gespannt wie die Flitzebögen und freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Fragebogen bitte downloaden, ausfüllen, speichern und an Herrn Cornelissen (georg.cornelissen@lvr.de) zurücksenden mit Kopie an Hans-Joachim (Alwin) Duch (h.j.duch@t-online.de).

Download des Fragebogens (Format Word 97-2003)

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer